TTV Hildburghausen II – TTV Stadtlengsfeld 3:8

Souveräner Auftritt

(sw) Der TTV Stadtlengsfeld bleibt in der Tischtennis-Bezirksliga weiter ungeschlagen. Auch die fünfte Partie konnten die Feldataler souverän mit 8:3 für sich entscheiden und somit die Punktebilanz auf 10:0 ausbauen.

Wie in den Spielen zuvor lagen die Gäste bereits mit 2:0 in Führung. Willi Weritz/Daniel Bernhardt setzten sich dabei nach starker Leistung in drei Sätzen gegen Weiße/Knittel durch und auch Stephan Wilhelm/Lorenz Wacker blieben ungeschlagen. Sie setzten sich mit 11:1 im fünften Satz gegen Möller/Thäringer durch.

Im oberen Paarkreuz gab es eine Punkteteilung. Während Willi Weritz sich in vier Sätzen gegen Knittel durchsetzen konnte, war Daniel Bernhardt am Nachbartisch mit dem gleichen Ergebnis nach knappen Satzausgängen gegen Weiße unterlegen. Und auch im hinteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Stephan Wilhelm musste sich in einer extrem spannenden, sehenswerten und ausgeglichen Partie denkbar knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz gegen den jungen Thäringer geschlagen geben und verlor somit sein erstes Spiel der Saison. Lorenz Wacker machte es am Nachbartisch aber besser und besiegte Möller klar in drei Sätzen.

Willi Weritz sorgte anschließend im Schnelldurchgang (3:0) gegen Weiße für das 5:2. Daniel Bernhardt musste sich auch in seinem zweiten Einzel gegen Knittel knapp geschlagen geben. Wieder gingen die knappen Sätze gegen ihn aus, vor allem der erste Satz war mit 25:27 extrem hart umkämpft. Am Ende siegte der Hildburghäuser in vier Sätzen.

Dies sollte aber der letzte Zähler der Gastgeber an diesem Tag gewesen sein. Stephan Wilhelm besiegte zunächst Jan Möller in vier Sätzen. Lorenz Wacker überzeugte erneut und siegte in drei Sätzen gegen Thäringer und bleibt damit in dieser Saison weiter ungeschlagen. Willi Weritz sorgte anschließend für den 8:3-Schlusspunkt, indem er gegen Möller mit 3:1 gewinnen konnte.

Die Stadtlengsfelder haben nun eine Woche Spielpause, ehe am 17.11.18 das Spitzenspiel beim aktuellen Tabellenführer aus Floh-Seligenthal ansteht. Die Floh-Seligenthaler rangieren aktuell mit einem Punkt Vorsprung und einem Spiel mehr (11:1-Punkte) knapp vor den Feldatalern.

Die Punkte für Stadtlengsfeld holten: Willi Weritz (3,5), Lorenz Wacker (2,5), Stephan Wilhelm (1,5), Daniel Bernhardt (0,5)