Der Verein

 

Vorstand

 

Vorstandsvorsitzender: Silvio Koch

stellvertretender Vorstandsvorsitzender: Chris Trautvetter

Sport- und Jugendwart: Maik Lehmann

Kassenwart: Benjamin Wilhelm

Schriftführer: Lorenz Wacker

 

Tischtennis – eine moderne Sportart

 

Tischtennis ist eine moderne Sportart. Jeder kann Tischtennis – aber hinter der Sportart steckt viel mehr als nur Hobby- und Garten-Ping-Pong. Tischtennis ist spritzig und schnell. Und beim Tischtennis kann man viel lernen: Mut, Entscheidungsfreude, Kreativität, Beweglichkeit und Reaktionsvermögen sind nur einige Eigenschaften der Sportart.

Rund 60 Mitglieder in Stadtlengsfeld haben mit Tischtennis eine Leidenschaft fürs Leben gefunden. In kaum einer Sportart können begabte Spieler so schnell ihre Leistung steigern wie im Tischtennis. Und wer geschickt um Umgang mit dem Ball ist, der kann sogar „süchtig“ nach Tischtennis werden.

 

Sport als Lebenserfahrung

 

In einer Zeit, in der Kinder mit dem Computer vertraut sind, bevor sie Rad fahren können, wird vielen Eltern der besondere Wert einer Sportgemeinschaft bewusst. Sport ist mehr als Bewegung. Sport ist soziales Lernen, Umgehen mit Erfolg und Misserfolg. Sport besteht aus Aktion und Kommunikation. Das Miteinander zu üben, auftretende Konflikte konstruktiv zu lösen, Wissen weiter zu geben und Verantwortung für andere zu übernehmen sind typische Erfahrungen, die in einem guten Vereinsumfeld gefordert und erlernt werden. Hier wollen wir als Verein mit unserer Sportart ansetzen und mithelfen.

 

Die Vorzüge der Sportart

 
  • Tischtennis ist gesund – die Verletzungsrisiken sind gering und es gibt keine sportbedingten Spätschäden.
  • Tischtennis ist eine life-time-Sportart – es kann von Kind auf bis ins hohe Alter gespielt werden.
  • Tischtennis ist vielfältig – Reaktion, Schnelligkeit und Geschicklichkeit werden spielerisch entwickelt.
  • Tischtennis ist ideal für Kinder und Jugendliche: aggressionsarm, spritzig und schnell.