Gothaer SV – TTV Stadtlengsfeld 5:9

Die Serie hält

(sw) Der TTV Stadtlengsfeld kämpft weiterhin vehement gegen den Abstieg. Im Auswärtsspiel beim Tabellendritten aus Gotha  erkämpften sie nach einer starken und geschlossenen Mannschaftsleistung ein verdientes 9:5 und holten damit in den letzten vier Partien nach 2 Siegen und 2 Unentschieden insgesamt 6 Punkte. Somit ist weiterhin der Nichtabstiegsplatz in Reichweite.

Nach den Doppeln führte der Gastgeber aus Gotha aber noch mit 2:1. Einzig Stephan Wilhelm/Thomas Piske setzten sich gegen Schumann/Wagner relativ klar mit 3:1 durch. Andreas Bernhardt/Fred Hartmann hatten gegen Händly/Schielke ebenso keine Chance, wie Daniel Bernhardt/Uwe Zimmermann gegen Thiel/Adlung (beide 0:3).

Jedoch konnte nun das obere Stadtlengsfelder Paarkreuz die erstmalige Führung besorgen. Stephan Wilhelm setzte sich dabei gegen Schielke mit 3:1 durch und Andreas Bernhardt bezwang am Nachbartisch den Gothaer Spitzenspieler Händly knapp mit 3:2-Sätzen.

Von diesen beiden Siegen beflügelt, legte das mittlere Stadtlengsfelder Paarkreuz nach. Daniel Bernhardt siegte dabei gegen Schumann in drei Sätzen und Thomas Piske bezwang Thiel nach Startschwierigkeiten und 0:2-Satzrückstand noch mit 3:2.

Allerdings folgten anschließend im hinteren Paarkreuz zwei Niederlagen und die Gastgeber kamen noch einmal auf 5:4 heran. Uwe Zimmermann verlor dabei gegen Wagner mit 3:0 und Fred Hartmann war Adlung mit 1:3-Sätzen unterlegen.

Im darauf folgenden Spitzenspiel entwickelte sich ein hochspannendes Spiel zwischen Stephan Wilhelm und Sebastian Händly. Nach knappen Satzausgängen hatte der Stadtlengsfelder im Entscheidungssatz beim Stand von 6:5 das Glück auf seiner Seite und erzielte mit einem kuriosen Kantenball den siebten Punkt, welcher seinen gegenüber sichtlich entnervte. Am Ende gewann Wilhelm den Satz mit 11:7 und sorgte für den sechsten Punkt. Gleichzeitig war Andreas Bernhardt am Nachbartisch Schielke mit dem gleichen Ergebnis (2:3)unterlegen.

Nun sorgten aber Thomas Piske und Daniel Bernhardt im Gleichschritt für die Punkte sieben und acht. Piske bezwang Schumann nach starker Vorstellung mit 3:2 und Daniel Bernhardt überzeugte gegen Thiel und gewann klar mit 3:0, sodass den Gästen ein Zähler bereits sicher war.

Im hinteren Paarkreuz fuhr zunächst Uwe Zimmermann mit einem klaren 3:0 gegen Adlung den neunten Punkt ein, der aber nicht mehr zählen sollte. Denn Fred Hartmann konnte anschließend gegen Wagner mit 12:10 im fünften Satz gewinnen und dieses Spiel kam in die Wertung. Somit war das 9:5 für die Stadtlengsfelder perfekt.

Damit steht am kommenden Samstag für die Feldataler das vorletzte Spiel der Saison beim Drittletzten Themar auf dem Programm. Bei einem Erfolg würde man auf einen Punkt an die Themaer heranrücken.

Die Punkte für Stadtlengsfeld holten: Stephan Wilhelm, Thomas Piske (je 2,5), Daniel Bernhardt (2), Andreas Bernhardt, Fred Hartmann (je 1)

Schreibe einen Kommentar