Punkteteilung der 2. Mannschafft an heimischer Platte

Im Heimspiel traf die 2. Mannschaft des TTV Stadtlengsfeld am vergangenen Wochenende auf die Gäste aus Floh. Wie in einer Vielzahl der voran gegangenen Aufeinandertreffen beider Mannschaften war es auch dieses Mal wieder spannend bis zum Schluss. Letztlich trennte man sich mit einem leistungsgerechtem Unentschieden.

Die Gäste gingen nach den Doppeln mit 2:1 in Führung. Hartmann/Schön siegten gegen Flache/Ebenau mit 3:1 Sätzen. Stöhr/Most unterlagen Raßbach/Neuhöfer klar mit 3:0 und Heller/Koch mussten sich Menz/Simon mit 3:1 geschlagen geben. Die ersten beiden Einzelpartien gingen dann an die Gastgeber. Hartmann konnte gegen Flache einen2:0 Satzrückstand noch in einen Sieg umwandeln und Schön setzte sich gegen Raßbach mit 3:0 Sätzen durch, wobei er alle Sätze in der Verlängerung für sich entscheiden konnte. Im mittleren Paarkreuz gingen die Gastgeber dann leer aus. Stöhr, der seiner Form derzeit hinterher läuft, unterlag Neuhöfer mit 3:1 und Heller unterlag Simon mit 11:6 im Entscheidungssatz. Die letzten beiden Einzel der ersten Spielrunde gingen dann wieder an die Gastgeber. Koch bezwang Ebenau mit 12:10 im Entscheidungssatz und der für den abwesenden Gerber in die Mannschaft gerückte Maik Most triumphierte nach gutem Spiel mit 3:0 über Menz. In der zweiten Spielrunde wurden die Punkte im ersten Paarkreuz dann geteilt. Hartmann unterlag Neuhöfer klar mit 3:0 und Schön bezwang Flache mit gleichem Ergebnis. Nachdem im mittleren Paarkreuz erneut beide Punkte an die Gäste aus Floh gingen, Stöhr unterlag Simon mit 3:1 Sätzen und Heller musste sich Neuhöfer mit 3:2 geschlagen geben, gingen die Gäste mit einer 7:6 Führung in die letzten beiden Einzelspiele. Hier konnte sich zunächst Koch klar mit 3:1 gegen Menz durchsetzen. Das letzte Einzelspiel und das anschließende Doppel waren dann an Spannung nicht mehr zu überbieten. Mit jeweils 2:2 Sätzen gingen beide Spiele nahezu zeitgleich in den Entscheidungssatz. Most konnte sich hier mit 11:8 gegen Ebenau durchsetzen und dem Gastgeber einen Punkt sichern. Zu diesem Zeitpunkt führten im Entscheidungsdoppel die Gäste aus Floh mit 10:8. Hartmann/Schön konnten beide Matchbälle abwehren und hatten anschließend selber zweimal Matchball. Mit einem Kantenball zum 15:13 konnten Raßbach/Neuhöfer den Gästen dann aber doch noch den letztlich verdienten Punktgewinn sichern.

Punkte: Schön 2,5; Hartmann 1,5; Koch 2; Most 2