SG 1990 Köppelsdorf – TTV Stadtlengsfeld 1:8

Ein souveräner Auftritt

(sw) Der TTV Stadtlengsfeld hat sich die nächsten beiden Auswärtspunkte gesichert. Beim Spiel bei der SG 1990 Köppelsdorf setzte sich der Stadtlengsfelder Vierer ganz souverän mit 8:1 durch und unterstrich, dass es in dieser Saison um die vorderen Tabellenplätze geht.

Einzig beim Auftakt in die Partie gab es eine negative Überraschung für die Gäste. Willi Weritz/Stephan Wilhelm fanden in ihrem Doppel gegen Kaukat/Höhme überhaupt nicht in die Parie und verloren gleich die beiden ersten Sätze. Anschließend stabilisierte sich ihr Spiel und der Satzausgleich konnte erzielt werden, jedoch verspielten die beiden anschließend im fünften Durchgang eine hohe Führung und unterlagen letztlich mit 9:11. Besser machten es Andreas Bernhardt/Marius Most am Nachbartisch gegen Klauser/Bauer. Sie setzten sich recht souverän mit 3:1-Sätzen durch und sorgten für das 1:1 nach den beiden Doppelpartien.

Anschließend zeigte sich aber, dass die Gäste aus dem Feldatal an diesem Tag nichts anbrennen lassen würden. Willi Weritz gegen Ives Klauser und Stephan Wilhelm gegen Marco Bauer setzten sich jeweils souverän mit 3:1-Sätzen durch. Marius Most zeigte eine starke Leistung gegen Sebastian Laukat und drehte im ersten Satz einen 3:10-Rückstand noch in einen 12:10-Erfolg. Die beiden folgenden Sätze konnte er ebenfalls knapp gewinnen und somit seinen ersten Punktgewinn für die Stadtlengsfelder „Erste“ einfahren. Am schwersten tat sich Andreas Bernhardt in seiner Partie gegen den stark spielenden Henry Höhme. Nach ständig wechselnden Führungen konnte sich der Dermbacher im Stadtlengsfelder Dress aber knapp in fünf Sätzen durchsetzen und somit auf 5:1 erhöhen.

Im Spitzenspiel zwischen Ives Klauser und Willi Weritz tat sich der Stadtlengsfelder mit zunehmender Spieldauer immer schwerer gegen seinen clever agierenden Gegenüber, jedoch konnte er seine Partie letztlich in vier Sätzen gewinnen. Und auch Stephan Wilhelm musste gegen den ebenfalls gut aufgelegten Marco Bauer seine ganze taktische Variabilität aufbieten, ehe er mit 11:6 im vierten Satz siegreich war.

Den Schlusspunkt zum 8:1-Erfolg steuerte anschließend Andreas Bernhardt bei, der sein zweites Einzel ganz souverän in drei Sätzen gewinnen konnte.

Somit stehen die Stadtlengsfelder nach drei Auswärtspartien mit guten 5:1-Punkten da. Am kommenden Samstag steht nun das erste Heimspiel der Saison auf dem Programm. Gast zum Spitzenspiel um 18 Uhr in der Stadtlengsfelder Turnhalle ist der mit 8:2-Punkten in die Saision gestartete aktuelle Tabellenführer SV Unterpörlitz.

Die Punkte für Stadtlengsfeld holten: Andreas Bernhardt (2,5), Willi Weritz, Stephan Wilhelm (je 2), Marius Most (1,5)

Schreibe einen Kommentar