Souveräner Auswärtsauftritt

SV 09 Arnstadt – TTV Stadtlengsfeld 2:9

(sw) Im letzten Hinrundenspiel der Tischtennis-Verbandsliga hat der TTV Stadtlengsfeld einen ungefährdeten 9:2-Auswärtssieg beim Tabellenletzten SV 09 Arnstadt eingefahren.

Dabei kompensierten die Feldataler das Fehlen ihrer beiden Stammkräfte Stephan Wilhelm und Andreas Bernhardt problemlos und hatten nur in den Auftaktdoppeln etwas Anlaufschwierigkeiten. Nur Willi Weritz/Daniel Bernhardt konnten sich souverän mit 3:0 gegen Lämmerzahl/Schröpfer durchsetzen. Lorenz Wacker/Chris Trautvetter waren gegen das Arnstädter Spitzendoppel Bunk/Weiß klar in drei Sätzen unterlegen und Maik Lehmann/Marius Most mussten sich denkbar knapp mit 11:13 im entscheidenden fünften Satz gegen Zernitz/Scharlock geschlagen geben.

Anschließend entwickelte sich aber eine einseitige Partie zu Gunsten der Gäste. Insgesamt konnten die Arnstädter in den folgenden acht Partien nur zwei Sätze gewinnen. Dies gelang Ronald Bunk gegen Lorenz Wacker und Niklas Schröpfer gegen Marius Most. Alle anderen Partien gingen deutlich mit 3:0 an die Stadtlengsfelder. Willi Weritz setzte sich dabei gegen Lämmerzahl durch. Maik Lehmann siegte gegen Weiß, Daniel Bernhardt gewann gegen Zernitz. Neben dem 3:1 von Most gegen Schröpfer setzte sich auch der zweite Stadtlengsfelder Ersatzmann Chris Trautvetter souverän gegen Scharlock durch.

Die abschließenden zwei Punkte holten erneut Willi Weritz gegen Bunk und Lorenz Wacker gegen Lämmerzahl.

Mit nun 11:7-Punkten rangieren die Feldataler aktuell auf einem hervorragenden vierten Tabellenplatz und sollten sich somit bereits jetzt jeglicher Abstiegssorgen entledigt haben. Weiter geht es für die Feldataler am 04.Januar des neuen Jahres, hier führt die Reise gleich zum Nachbarschaftsduell nach Leimbach.

Die Punkte für Stadtlengsfeld holten:  Willi Weritz (2,5), Lorenz Wacker (2), Daniel Bernhardt (1,5), Maik lehmann, Chris Trautvetter, Marius Most (je 1)