Stephan Wilhelm ist neuer Vereinsmeister

(sw) Kurz vor dem Jahreswechsel veranstaltete der TTV Stadtlengsfeld am 29.Dezember sein alljährliches Vereinsturnier. Etwas überraschend konnte sich dabei Stephan Wilhelm in der Einzelkonkurrenz den Titel holen. Sieger in der Doppelkonkurrenz (die Doppelpartner wurden zugelost) wurden Lena Most und Lorenz Wacker

Insgesamt traten 21 Vereinsmitglieder beim Turnier an, welches erstmalig an einem Samstag ausgetragen wurde. Es wurde zunächst in vier Gruppen gespielt und die beiden Erstplatzierten qualifizierten sich für das Viertelfinale, die restlichen Platzierten spielten die Plätze ab Platz 9 bis Platz 21 aus. Somit hatte jeder Aktive die Möglichkeit, bei sehr vielen Spielen das gute Essen der Weihnachtsfeiertage abzutrainieren.

Als Gruppensieger für das Viertelfinale setzten sich Willi Weritz, Daniel Bernhardt, Stephan Wilhelm und Lorenz Wacker durch. Gruppenzweite wurden Bernd Engelhardt, Philipp Kind, Maik Lehmann und Willi Leutbecher. Vor allem die Gruppen A und B waren dabei heiß umkämpft. In Gruppe A hatten mit Bernd Engelhardt, Dieter Schön und Ehab Beshara drei Spieler 2:2-Spiele und es musste das Satzverhältnis über „Sieger- oder Verliererrunde“ entscheiden. In Gruppe B belegten Felix Höhn und Niklas Kind ebenfalls mit 2:2-Spielen die Plätze drei und vier, während Daniel Bernhardt und Philipp Kind mit 3:1-Spielen weiterkamen.

In den Viertelfinalpaarungen setzten sich nun die vier Gruppensieger jeweils souverän durch und es kam zu den Halbfinalpartien Willi Weritz gegen Daniel Bernhardt und Stephan Wilhelm gegen Lorenz Wacker. Zunächst lieferten sich Willi und Daniel ein hochklassiges Spiel, bei dem die Führung hin und herwechselte. Letztlich konnte sich Daniel knapp im Entscheidungssatz durchsetzen und stand im Finale. Am zweiten Halbfinale ging Lorenz Wacker, der sich aktuell in glänzender Form befindet, als klarer Favorit gegen Stephan Wilhelm an den Tisch. Doch Stephan zeigte an diesem Tag beeindruckendes Tischtennis, kam gut in die Partie und konnte die beiden ersten Sätze für sich entscheiden. Anschließend kam Lorenz zum 2:2-Satzausgleich und es ging auch im zweiten Halbfinale in den Entscheidungssatz. Auch hier ging es bei tollen Ballwechseln hin und her und am Ende konnte sich Stephan ganz knapp mit 13:11 im entscheidenden fünften Satz gegen den Favoriten durchsetzen.

Im anschließenden Spiel um Platz drei gewann Lorenz Wacker klar mit 3:0 gegen Willi Weritz.

Bevor das Finale gespielt wurde, wurde die Doppelkonkurrenz ausgetragen. Hier entwickelten sich auf Grund der gelosten Doppel hochinteressante Begegnungen und in den Halbfinalpartien konnten sich Felix Höhn/Philipp Kind mit 3:1 gegen Bernd Engelhardt/Stephan Wilhelm und Lena Most/Lorenz Wacker mit 3:2 gegen Michael Höhn/Marco Pabst durchsetzen. In einem gutklassigen und spannenden Finale gab es dann einen Viersatzerfolg von Lorenz und Lena.

Die Erstplatzierten in der Doppelkonkurrenz

Anschließend stand nun das Finale in der Einzelkonkurrenz an. In der Vergangenheit galt Daniel Bernhardt immer als Angstgegner von Stephan Wilhelm, doch an diesem Tag überzeugte Stephan vom ersten Ball an mit einer ganz starken Leistung. Am Ende konnte er sich klar mit 3:0-Sätzen gegen Daniel durchsetzen und sich somit zum zweiten Mal den Vereinsmeistertitel des TTV Stadtlengsfeld holen.

Platzierungen im Einzel: 1. Stephan Wilhelm, 2. Daniel Bernhardt, 3. Lorenz Wacker, 4. Willi Weritz, 5.Maik Lehmann, 6. Bernd Engelhardt, 7. Willi Leutbecher, 8.Philipp Kind, 9. Niklas Kind, 10. Dieter Schön, 11. Ehab Beshara, 12. Marco Pabst, 13. Marius Most, 14. Michael Höhn, 15. Felix Höhn, 16. Lena Most, 17. Rene Druselmann, 18. Werner Merk, 19. Christina Kind, 20. Katharina Kind, 21. Horst Perniß

Platzierungen im Doppel: 1. Lena Most/Lorenz Wacker, 2. Philipp Kind/Felix Höhn, 3. Bernd Engelhardt/Stephan Wilhelm, 3. Michael Höhn/ Marco Pabst