SV Arnstadt 09 – TTV Stadtlengsfeld 5:9

Auswärts erfolgreich nachgelegt

(sw) Der TTV Stadtlengsfeld hat am vergangenen Samstag in seinem Auswärtsspiel beim SV 09 Arnstadt mit 9:5 gewonnen und somit nach dem wichtigen Sieg in der Vorwoche gegen Themar zwei weitere Zähler eingefahren. Somit rangieren die Feldataler nun mit 8:6-Punkten auf Platz 4 der Tabelle der Verbandsliga West.

Der Doppelauftakt verlief allerdings wieder einmal nicht perfekt und wieder konnten nur Stephan Wilhelm/Andreas Bernhardt ihr Doppel souverän mit 3:0 gegen Scharlock/Weiß gewinnen. Daniel Bernhardt/Fred Hartmann waren gegen Bunk/Höbald in drei Sätzen chancenlos und Niels Gerstendörfer/Mathias Stöhr starteten zwar gut gegen Henkel/Opitz in die Partie, mussten sich dann aber doch mit 1:3 geschlagen geben.

 

Andreas Bernhardt führte nun im ersten Einzel gegen Scharlock bereits mit 2:0-Sätzen und 7:3, ehe sich der Arnstädter deutlich steigerte und die Partie doch noch mit 11:8 im Entscheidungssatz gewann. Stephan Wilhelm machte es am Nachbartisch aber besser und siegte nach starker Leistung klar mit 3:0 gegen Opitz.

Niels Gerstendörfer war nun im mittleren Paarkreuz klar mit 0:3 gegen Bunk unterlegen und auch Mathias Stöhr verlor im hinteren Paarkreuz in vier Sätzen gegen Weiß, sodass die Gastgeber auf 5:2 davonzogen. Doch unmittelbar im Anschluss siegte Daniel Bernhardt in einer spannenden Partie knapp mit 11:7 im fünften Satz gegen Höbald und auch Fred Hartmann siegte gegen Henkel in vier Sätzen, sodass der Anschluss wiederhergestellt war.

Im oberen Paarkreuz konnten die Feldataler nun das erste Mal in Führung gehen und diese sollten sie auch bis zum Ende behalten. Der an diesem Tag großartig aufgelegte Stephan Wilhelm siegte auch in seinem zweiten Einzel gegen Scharlock klar mit 3:0 und auch Andreas Bernhardt setzte sich gegen Opitz relativ sicher in drei Sätzen durch.

Daniel Bernhardt zeigte im mittleren Paarkreuz, dass es bei ihm momentan richtig gut läuft. Er spielte gegen Bunk extrem clever und ließ seinem Gegner beim 3:0 keine Chance. Auch Niels Gerstendörfer fand nun gegen Höbald sehr gut ins Spiel und gefiel durch gutes Aufschlags- und Angriffsspiel. Mit seinem ebenfalls deutlichen Dreisatzsieg war den Gästen beim Stande von 8:5 somit ein Punkt nicht mehr zu nehmen.

Somit hatte Fred Hartmann nun in seiner zweiten Einzelpartie gegen Weiß die Möglichkeit, den Sack endgültig zuzubinden. In einer zeitweise sehr hart umkämpften Partie setzte sich der Stadtlengsfelder nach starkem Spiel letztlich mit 11:2 im vierten Durchgang durch und beschloss eine starke Mannschaftsleistung mit dem zweiten wichtigen Zähler.
Somit haben sich die Feldataler nun etwas Abstand zu den Abstiegsrängen in einer extrem ausgeglichenen Verbandsliga-Staffel verschafft. Am nun kommenden Samstag steht die nächste wichtige Heimspielpartie auf dem Programm. Zu Gast ist am 12.11.11 bereits um 16.00 Uhr die Mannschaft des TTV Schwallungen/Wasungen.

Die Punkte für Stadtlengsfeld holten:

Stephan Wilhelm (2,5), Daniel Bernhardt, Fred Hartmann (je 2), Andreas Bernhardt (1,5), Niels Gerstendörfer (1)

 

Schreibe einen Kommentar