TSV Leimbach II – TTV Stadtlengsfeld 3:9

Aufstieg perfekt!

(sw) Der TTV Stadtlengsfeld hat den Aufstieg in die Tischtennis-Verbandsliga am vergangenen Samstag endgültig perfekt gemacht. Im Kreisduell-Auswärtsspiel beim TTV Leimbach II setzten sich die Feldataler souverän mit 9:3 durch und brachten gleichzeitig die Gastgeber nochmals in arge Abstiegsbedrängnis.
Von Beginn an zeigten die Gäste, dass sie hoch entschlossen waren, den noch fehlenden Punkt für den Aufstieg in Leimbach einzufahren. So gingen auch die beiden Auftaktdoppel an die Feldataler. Stephan Wilhelm/Fred Hartmann setzten sich dabei nach starker Leistung mit 3:1 gegen das Leimbacher Spitzendoppel Groß/Becker durch und Andreas Bernhardt/Thomas Piske waren souverän mit 3:0 gegen Bocher/Ertmer erfolgreich. Einzig Daniel Bernhardt/Uwe Zimmermann mussten sich in einer ausgeglichenen Partie gegen die Leimbacher Rothamel/Soßdorf knapp mit 6:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben.

Anschließend konnten die Feldataler davonziehen. Sowohl Stephan Wilhelm gegen Stefan Becker als auch Daniel Bernhardt gegen Hartwig Groß feierten in sehenswerten und knappen Spielen jeweils einen 3:2-Erfolg und sorgten damit für die 4:1-Führung.

Im mittleren Paarkreuz konnte sich Manfred Rothamel gegen Andreas Bernhardt mit 3:1 durchsetzen und den zweiten Zähler für die Gastgeber einfahren. Jedoch setzte sich Thomas Piske am Nebentisch ganz souverän in drei Sätzen gegen Bocher durch und stellte auf 5:2.

Fred Hartmann besorgte daraufhin den sechsten Zähler, indem er gegen Soßdorf eine ganz starke Leistung zeigte und seinem Gegenüber nie eine wirkliche Chance beim 3:1 ließ. Carolin Ertmer konnte in ihrem Spiel gegen Uwe Zimmermann für den dritten und letzten Zähler der Gastgeber sorgen. In einer hart umkämpften Partie setzte sie sich denkbar knapp mit 12:10 im fünften Satz durch.

Im anschließenden Duell der Einser spielten Hartwig Groß und Stephan Wilhelm sehr sehenswertes Tischtennis und in einer packenden Partie hatte der Stadtlengsfelder letztlich mit 11:5 im Entscheidungssatz die Nase vorn. Daniel Bernhardt machte am Nachbartisch gegen Stefan Becker kurzen Prozess und setzte sich souverän mit 3:0 durch und sorgte damit für den viel umjubelten achten Zähler, der gleichzeitig den Aufstieg bedeutete.

Andreas Bernhardt war es nun vorbehalten, die Partie zu beenden. Er ließ Steve Bocher beim 3:0 keinerlei Chance und sorgte für den 9:3-Endstand.

Somit steht am kommenden Samstag die letzte Partie der Saison an. Während die Stadtlengsfelder mit 4 Punkten Vorsprung zum Spitzenspiel beim ebenfalls schon feststehenden Tabellenzweiten Altenstein reisen, haben es die Leimbacher mit Mengersgereuth-Hämmern zu tun. Dabei müssen die Leimbacher versuchen, möglichst viele Zähler einzufahren, droht doch bei einem Erfolg von Effelder gegen Floh und Punktgleichheit das Abrutschen auf den Abstiegs-Relegationsplatz. Alle Partien beginnen am Samstag um 14 Uhr.

Die Punkte für Stadtlengsfeld holten: Stephan Wilhelm (2,5), Daniel Bernhardt (2), Andreas Bernhardt, Thomas Piske, Fred Hartmann (je 1,5)

Nach dem Spiel: Wir können auch Selfie! 😉

tmp_28129-20150411_2022251412958377

Schreibe einen Kommentar