TTV Stadtlengsfeld – ESV Lok Leinefelde 9:2

Souveräner Heimerfolg

(sw) Am vergangenen Samstag setzte sich die Mannschaft vom TTV Stadtlengsfeld souverän mit 9:2 gegen die stark ersatzgeschwächte Mannschaft aus Leinefelde durch. Dabei trat der Tabellenletzte aus Leinefelde mit nur 5 Spielern, davon zwei Ersatzspieler, im Feldatal an.

Nach den Doppeln führten die Gastgeber mit 2:1. Steffen Plock/Stephan Wilhelm, die erstmals in dieser Saison zusammen spielten, gewannen souverän mit 3:0 gegen Müller/Schröder. Andreas Bernhardt/Fred Hartmann hatten am Nachbartisch knapp in 5 Sätzen gegen Wenderott/Lange das Nachsehen! Daniel Bernhardt/Dieter Schön gewannen kampflos.

Nun folgten drei Siege am Stück. Andreas Bernhardt machte mit Bartusch kurzen Prozess und gewann klar mit 3:0. Steffen Plock hatte wenige Probleme mit Wenderott und gewann ebenso in 3 Sätzen. Stephan Wilhelm sorgte für den fünften Punkt. Auch er konnte sich dabei klar mit 3:0 gegen Ersatzmann Müller durchsetzen.

Daniel Bernhardt war nun knapp mit 2:3-Sätzen gegen Lange unterlegen, jedoch kompensierte Dieter Schön diesen Punktverlust: Er setzte sich nach ganz starker Leistung ebenfalls klar mit 3:0 gegen Schröder durch. Durch Fred Hartmanns kampflos erzielten Punkt wuchs die Führung auf 7:2 an.

Nun sollte es aber nochmals etwas spannend werden, denn sowohl Andreas Bernhardt gegen Wenderott als auch Steffen Plock gegen Bartusch lagen jeweils mit 0:2-Sätzen zurück. Andreas Bernhardt stellte sich aber in den Folgesätzen besser auf seinen Gegner ein und setzte sich knapp mit 11:9 im 5.Satz durch.

Steffen Plock musste nach schwacher Leistung im dritten Satz drei Matchbälle gegen Bartusch abwehren, ehe er sich doch noch fing und anschließend halbwegs vernünftiges Tischtennis spielte. Letztlich setzte er sich ebenfalls knapp mit 11:8 im Entscheidungssatz durch und machte den klaren 9:2-Gesamterfolg für die Feldataler perfekt.

Am kommenden Wochenende geht es für die Stadtlengsfelder zum schweren Auswärtsspiel nach Suhl, ehe am 28.11.09 das letzte Heimspiel der Hinrunde gegen Schwallungen ansteht.

Die Punkte für Stadtlengsfeld holten: Steffen Plock (2,5), Andreas Bernhardt (2), Stephan Wilhelm, Dieter Schön (je 1,5), Fred Hartmann (1), Daniel Bernhardt (0,5)