TTV Stadtlengsfeld- ESV Lok Themar 9:6

Wichtiger Heimerfolg

(sw) Am vergangenen Samstag hat der TTV Stadtlengsfeld zwei wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt eingefahren. im Duell gegen des ESV Lok Themar gab es einen hart umkämpften 9:6-Erfolg. Somit rangieren die Feldataler nun mit 6:6-Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

Nach den Doppeln lagen die Gäste aus Themar mit 2:1 in Front. Wieder konnten Stephan Wilhelm/Andreas Bernhardt ihr Doppel gegen D.Mahler/Breitung souverän mit 3:0 gewinnen, während die beiden anderen Stadtlengsfelder Doppel relativ chancenlos blieben. Einzig Daniel Bernhardt/Fred Hartmann konnten gegen das Spitzendoppel der Gäste den ersten Satz gewinnen, waren aber anschließend genauso unterlegen, wie Niels Gerstendörfer/Mathias Sthöhr gegen M.Mahler/T.Mahler.

 

Im oberen Paarkreuz konnte Stephan Wilhelm gegen Danny Mahler einen souveränen 3:0-Erfolg für die Feldataler verbuchen. Andreas Bernhardt spielte am Nachbartisch lange Zeit sehr clever gegen Gerd Funk, musste sich am Ende aber doch unglücklich mit 8:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben.

 

Daniel Bernhardt hatte im mittleren Paarkreuz gegen den gut aufgelegten Marcel Funk keine Chance und unterlag in drei Sätzen. Niels Gerstendörfer behielt aber am Nachbartisch gegen Thomas Mahler die Nerven und drehte ein 6:9 im fünften Durchgang mit spektakulären Bällen noch in einen 11:9-Erfolg.

 

Im hinteren Paarkreuz überzeugten nun Fred Hartmann und Mathias Stöhr und sorgten für die erstmalige Führung für die Gastgeber. Beide waren gegen ihre Gegner Breitung und Alexander Mahler jeweils klar mit 3:0 erfolgreich.

Im oberen Paarkreuz standen nun die Spitzenspiele an und hier gab es eine Punkteteilung. Stephan Wilhelm stellte sich gegen Gerd Funk sehr gut ein und führte bei 1:1-Satzstand mit 8:4, verlor dann aber etwas die Linie gegen den sich umstellenden Routinier und verlor in vier Sätzen. Andreas Bernhardt machte es gegen Danny Mahler nebenan aber besser und siegte mit dem gleichen Resultat.

Daniel Bernhardt steuerte anschließend im mittleren Paarkreuz einen ganz klaren Sieg gegen Thomas Mahler bei und sorgte für den siebten Zähler. Niels Gerstendörfer war gegen Marcel Funk in vier Sätzen unterlegen.

Fred Hartmann sorgte nun in drei Sätzen gegen Marcel Mahler für den achten Zähler und somit den ersten sicheren Punktgewinn. Jetzt hatte es Mathias Stöhr gegen Breitung in der Hand, den dritten Saisonsieg unter Dach und Fach zu bringen und dies tat er auch souverän und siegte klar in drei Sätzen. Somit war der viel umjubelte 9:6-Erfolg unter Dach und Fach.

 

Am kommenden Samstag steht für die Feldataler nun das erste Auswärtsspiel der Saison in Arnstadt auf dem Programm, in dem man an die gezeigte starke und geschlossene Mannschaftsleistung anknüpfen möchte.

Die Punkte für Stadtlengsfeld holten:

Fred Hartmann, Mathias Stöhr (je 2), Stephan Wilhelm, Andreas Bernhardt (je 1,5), Daniel Bernhardt, Niels Gerstendörfer (je 1)

 

Schreibe einen Kommentar