TTV Stadtlengsfeld – Gothaer SV 4:9

Das wars!

(sw) Im letzten Heimspiel der Saison 2010/2011 hat der TTV Stadtlengsfeld seine Partie gegen den Gothaer SV mit 4:9 verloren und muss somit den Abstieg in die 1.Bezirksliga antreten.

Dabei begann die Partie für die Fedataler sehr gut, denn nach den Doppeln stand es 2:1. Stephan Wilhelm/Andreas Bernhardt setzen sich dabei  gegen Thiel/Adlung ebenso mit 3:1 durch, wie Daniel Bernhardt/Gerstendörfer gegen Pham Minh/Gerlach. Steffen Plock/Fred Hartmann mussten sich leider knapp in fünf Sätzen Händly/Schielke geschlagen geben.

Im oberen Paarkreuz hatte Steffen Plock gegen Händly keine Chance und unterlag mit 0:3. Stephan Wilhelm kämpfte sich nach einem 0:2 zurück in die Partie und führte im Entscheidungssatz 9:7 gegen Schielke, musste sich aber dem in der Endphase clever agierenden Gothaer doch noch mit 9:11 geschlagen geben.

Im mittleren Paarkreuz konnte Daniel Bernhardt durch ein 3:1 gegen Adlung nochmals auf 3:3 ausgleichen. Doch daraufhin folgten 5 Niederlagen am Stück, welche die Partie entschieden.

Andreas Bernhardt verlor gegen Thiel ebenso mit 3:1, wie Fred Hartmann gegen Gerlach. Niels Gerstendörfer führte 2:1 gegen Pham Minh, konnte aber die Partie ebenso nicht nach Hause  bringen. Im oberen Paarkreuz unterlagen Stephan Wilhelm gegen Händly und Steffen Plock gegen Schielke jeweils in 4 Sätzen.

Somit war der knappe 5-Satz-Sieg von Andreas Bernhardt gegen Adlung nur noch Ergebniskosmetik. Daniel Bernhardt war kurz darauf gegen Thiel mit 1:3 unterlegen und die Niederlage sowie der Abstieg standen fest.

Am kommenden Samstag steht nun das letzte Spiel der Saison in Erfurt auf dem Programm, in dem sich die Feldataler würdig aus der Klasse verabschieden wollen.

Die Punkte für Stadtlengsfeld holten: Andreas Bernhardt, Daniel Bernhardt (je 1,5), Stephan Wilhelm, Niels Gerstendörfer (je 0,5)