TTV Stadtlengsfeld – SV 1880 Unterpörlitz 9:3

Ganz souverän zu wichtigen Punkten

(sw) Der TTV Stadtlengsfeld hat die Hinrunde der Verbandsliga West mit einem wichtigen 9:3-Heimerfolg gegen die Mannschaft aus Unterpörlitz abgeschlossen. Dabei zeigten die Gastgeber eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Der Auftakt in die Partie verlief perfekt für die Feldataler, denn alle drei Doppel konnten gewonnen werden. Willi Weritz/Stephan Wilhelm setzten sich nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 3:1-Sätzen gegen Gaßmann/Meister durch. Daniel Bernhardt/Uwe Zimmermann konnten in einer ganz engen Partie knapp mit 12:10 im Entscheidungssatz gegen Gerhardt/Trübner gewinnen und auch Andreas Bernhardt/Thomas Piske setzten sich in ihrem Doppel gegen Macht/Linß souverän mit 3:0-Sätzen durch.

Mit diesem 3:0 im Rücken ging es in die erste Einzelrunde und im oberen Paarkreuz waren zwei weitere Siege durchaus möglich. Während sich Willi Weritz gegen Gerhardt souverän mit 3:0 durchsetzte, kämpfte sich Stephan Wilhelm mit taktisch klugem Spiel gegen den Unterpörlitzer Spitzenspieler Gaßmann nach 0:2-Satzrückstand zurück in die Partie und erzwang den Entscheidungssatz. Hier führte er bereits mit 6:3, ehe sein Gegner auf 9:6 davonzog. Diesen Stand konnte Wilhelm zum 9:9 ausgleichen, unterlag dann aber doch noch denkbar knapp mit 9:11 im fünften Satz.

Das mittlere Stadtlengsfelder Paarkreuz konnte anschließend aber die Führung auf 6:1 ausbauen. Daniel Bernhardt setzte sich dabei mit 3:1 gegen Trübner durch, während Andreas Bernhardt mit 3:2-Sätzen gegen Linß erfolgreich war.

Als anschließend auch Thomas Piske gegen Ulf Macht einen souveränen 3:1-Erfolg einfuhr, standen bereits alle Zeichen auf Heimsieg. Die Gäste konnten anschließend aber nochmals verkürzen. Zuerst musste sich Uwe Zimmermann seinem Gegner Meister nach gewonnenem ersten Satz noch mit 1:3 geschlagen geben und auch Willi Weritz war im anschließenden Duell der beiden Spitzenspieler klar mit 0:3 unterlegen.

Jedoch sorgten Stephan Wilhelm und Daniel Bernhardt daraufhin für die Zähler acht und neun und beendeten damit die Partie. Wilhelm setzte sich dabei gegen Gerhardt in vier Sätzen durch und Daniel Bernhardt bezwang Linß mit dem gleichen Ergebnis. Der bereits erspielte Sieg und zehnte Punkt von Andreas Bernhardt gegen Trübner kam somit nicht mehr in die Wertung.

Somit rangieren die Feldataler nun mit 7:11-Punkten auf einem guten sechsten Tabellenplatz. Die Rückrunde beginnt für die Stadtlengsfelder am 09. Januar 2016 mit einem schweren Auswärtsspiel beim heimstarken TTV Hydro Nordhausen.

Die Punkte für Stadtlengsfeld holten: Daniel Bernhardt (2,5), Willi Weritz, Stephan Wilhelm, Andreas Bernhardt, Thomas Piske (je 1,5), Uwe Zimmermann (0,5)

Schreibe einen Kommentar