Vereinsmeister 2009 – Andreas Bernhardt

Am 29.12.2009 trug der TTV Stadtlengsfeld e.V. seine Vereinsmeisterschaft des Jahres 2009 durch. Der neue Vereinsmeister des TTV Stadtlengsfeld e.V. des Jahres 2009 heißt Andreas Bernhardt.

An unserer diesjährigen Vereinsmeisterschaft nahmen 19 Vereinsmitglieder teil. Gespielt wurde zunächst in 4 Gruppen, aus denen sich die beiden Erstplatzierten für die Siegerrunde qualifizierten.

In der Gruppe 1 setzte sich W. Leutbecher ohne Niederlage gegen D. Bernhardt, S. Theuer, M. Most und R. Druselmann durch. Die Gruppe 2 wurde von St. Wilhelm dominiert. Auch er konnte sich ohne Niederlage durchsetzen. Auf den weiteren Plätzen folgten N. Gerstendörfer, M. Heller, D. Wilhelm und M. Müller.

Wesentlich spannender ging es in der dritten Gruppe zu. Hier erreichten 3 von 4 Spielern ein 2:1 Punkteverhältnis. Auch das Satzverhältnis brachte noch keinen Gruppensieger hervor. Sowohl D. Schön als auch B. Engelhardt beendeten ihre Vorrundenspiele mit 7:4 Sätzen. F. Hartmann, der sich trotz Verletzung die Teilnahme an der Meisterschaft nicht nehmen ließ, wurde aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses von 6:5 Gruppendritter. Das direkte Spiel gegeneinander musste daher über den Gruppensieger entscheiden. Hier hatte D. Schön mit 3:1 Sätzen gegenüber B. Engelhardt die Nase vorne. Gruppenvierter wurde W. Merk.

Klare Verhältnisse herrschten dann wieder in Gruppe 4. Hier konnte sich A. Bernhardt ohne Niederlage vor M. Stöhr, N. Baumbach, H. Garkisch und unserem Altmeister H. Perniß durchsetzen.

Nach den Gruppen wurde dann in einer 1. Siegerrunde (Platz 1 und 2 der Gruppen) und einer 2. Siegerrunde (Platz 3 und 4 der Gruppen) weitergespielt.

Auf der Siegerseite kam es im Viertelfinale zu folgenden Ergebnissen: M. Stöhr bezwang W. Leutbecher, N. Gerstendörfer unterlag D. Schön, St. Wilhelm konnte sich gegen B. Engelhardt durchsetzen und im Duell Vater gegen Sohn konnte sich A. Bernhardt gegen D. Bernhardt durchsetzen.

Im Halbfinale traten dann M. Stöhr gegen D. Schön und St. Wilhelm gegen A. Bernhardt gegeneinander an. Hier konnten sich dann D. Schön und A. Bernhardt durchsetzen.

In einem packenden und denkbar knappen Finale konnte sich am Ende A. Bernhardt knapp mit 3:2 Sätzen durchsetzen.

In der 2. Siegerrunde konnte sich im Finale M. Heller mit 3:0 Sätzen gegen s. Theuer durchsetzen.

Die Platzierungen im Einzelnen:

  1. Andreas Bernhardt
  2. Dieter Schön
  3. Stephan Wilhelm
  4. Matthias Stöhr
  5. Daniel Bernhardt
  6. Nils Gerstendörfer
  7. Willi Leutbecher
  8. Bernd Engelhardt
  9. Manfred Heller
  10. Susanne Theuer
  11. Maik Most
  12. Fred Hartmann
  13. Nils Baumbach
  14. Dieter Wilhelm
  15. Hartmut Garkisch
  16. Werner Merk
  17. René Druselmann
  18. Matthias Müller
  19. Horst Perniß

Schreibe einen Kommentar